Haide III siegt auf schwierigem Geläuf

Haide III siegt auf schwierigem Geläuf

Leider müssen wohl alle Amateurvereine in München mit ausfällen zur Wiesnzeit rechnen, denkbar ungünstig hatte die Dritte Mannschaft am Samstag vor dem Spiel gegen FV Hansa Neuhausen auch noch einen Abendtisch im Hofbräu.

Die Stimmung nach der Wiesn und 4 Siegen in 5 Spielen im Rücken könnte nicht besser sein. Auf dem schwer bespielbaren Rasen mussten sich die Männer um Coach André Rübel erst mal zurecht finden. Die Mannschaft versuchte es überwiegend spielerisch zu lösen und brachte sich damit immer wieder in Schwierigkeiten. Nach guten 15 Minuten wurde man dann das erste mal Gefährlich und bekam einen Eckball zugesprochen. Riabi tritt die Ecke scharf herein, Ott stieg am höchsten und brachte den Ball im Netz unter.

Doch die Führung hielt nicht lange, nach einer Unachtsamkeit bekam man nur 3 Minuten später den Ausgleich zum 1:1 Pausenstand.

In der 2. Halbzeit das selbe Bild, Haide kontrolliert über strecken das Spiel aber auch erst wieder nach einer Standardsituation konnte Sun den Ball nach gestocher unterbringen. Jetzt war man in der Partie und Riabi konnte nach sehenswertem Schuss über den Torwart auf 1:3 erhöhen. Nach einer Ecke kamen die Gastgeber nochmal ran, Keeper Bittera sah dabei nicht gut aus.

Nach einem perfekten Solo-Lauf von Deuringer in der 78. Spielminute konnte man zum 2:4 Endstand erhöhen.

Großes Lob geht an unsere beiden Debütanten Riabi ( 1. Vorlage, 1.Tor) und Deuringer (1.Tor) die eigentlich noch in der A-Jugend spielen dürften und auf ganzer Linie überzeugten. Aufgrund einiger Ausfälle griff man kurzfristig auf die A-Jugendlichen zurück da diese spielfrei hatten.

Nächster Gegner ist der TSV Moosach-Hartmannshofen II.

Hinterlasse eine Antwort