Unentschieden im Spitzenspiel

Unentschieden im Spitzenspiel

Im mit Spannung erwarteten Spitzenspiel des 9. Spieltags trennten sich der Tabellenführer FC Alte Haide und der Tabellenzweite FT Gern torlos. Erstmals mit im Kader war Neuzugang Nils von der Heide, der bereits im Training durch ansprechende Leistungen auf sich aufmerksam machen konnte und zuletzt in der zweiten Mannschaft gleich dreimal einnetzte.
Nachdem die Haidler im vorherigen Ligaspiel eine 2-Tore-Führung in Dachau nicht über die Zeit bringen konnten, setzte die Pechmann-Elf nun alles daran in der heimischen Karl-Obendorf Arena vor 100 Zuschauern ein besseres Ergebnis zu erringen.
Beide Mannschaften waren von Anfang an sehr auf die Defensive bedacht. Dies führte dazu, dass Torchancen über die gesamte Spieldauer hinweg Mangelware blieben. Dabei war die Haide über weite Strecken die Mannschaft mit den größeren Spielanteilen, die hervorragend stehende Abwehr aus Gern unterband aber nahezu alle Angriffsversuche der Schwarz-Weiß-Grünen. Mit Ausnahme von Standardsituationen, welche auf Seiten der Haidler teils fahrlässig vergeben wurden, ereigneten sich so nur wenige nennenswerte Torchancen. In der 70. Minute tankte sich Badjie auf der rechten Seite durch, seinen Schuss aus spitzem Winkel konnte Gerns Schlussmann Wagener aber an die Latte abwehren. 10 Minuten später landete eine Neumeier-Flanke bei Rabe, der den Ball direkt auf den wieder genesenen Schuster weiterleitete. Das daraus resultierende Tor wurde aber von Schiedsrichter Brian Delkof wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht anerkannt. Weil auch auf der anderen Seite die Abwehr um das Duo Schiffmeyer/Angermeier eine sehr gute Leistung ablieferte, blieb es bei einem gerechten 0:0.
Darüber besonders freuen dürfte sich FT Gerns Co-Trainer Günther Pasta, der in der letzten Saison noch für die Haide als Torwarttrainer arbeitete und eine fehlerfreie Leistung beider Schlussmänner sah.
Auch FC AH-Kapitän Michael Schuster zog im Anschluss an das Spiel ein durchaus positives Fazit. Zwar sei als Ziel ein Sieg ausgegeben worden, aber gegen den Tabellenzweiten sei man nach ordentlicher Leistung auch mit einem Punkt zufrieden. Außerdem könne man auf der gesteigerten Leistung in der Defensive aufbauen.
Ob dies gelingt und nach zwei Unentschieden in Folge wieder ein Sieg eingefahren werden kann, zeigt sich bereits am Mittwoch. Dann gastiert die Bezirksliga-Truppe aus Feldmoching im Rahmen des TOTO-Pokals bei der Haide. Anpfiff ist um 20:00 Uhr.
Autor: D.N.

Hinterlasse eine Antwort